Menu
Menü
X

Mit Gott leben - glaubwürdig, geborgen und frei

+ + + Ankündigungen + + +

Banner Weltgebetstag 2017
17.02.2017 rkg

„Was ist denn fair?“

Am 03.03. ist Weltgebetstag. Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum des Weltgebetstags von Frauen der Philippinen.

Logo des Ev. Familienzentrums
17.02.2017 rkg

Neues Angebot: eFa Café

Ab dem 22.02. bietet das Ev. Familienzentrum (eFa) jeweils mittwochs von 16:00 bis 17:30 Uhr im Familienzentrum, Lutherstr. 7b, einen kostenfreien "Offenen Treff für Eltern mit Kindern von 0-6 Jahren".

Chrismongemeinde 2017: Cover unseres Flyers
17.02.2017 sw

Chrismon 2017: Klick Deine Kirchen auf Platz 1!

Das evangelische Magazin Chrismon hat zum Wettbewerb „Gemeinde 2017“ aufgerufen. Die Evangelische und die Katholische Krichengemeinde gehen gemeinsam an den Start - mit der christlichen Flüchtlingshilfe. Ab dem 08.03. heißt es: Klick Deine Kirche auf Platz 1!

Theaterprojekt "Querschläger"
06.02.2017 sw

Theateraufführung: "Querschläger"

Am 05.03. um 17:00 Uhr wird die Kirche zum Theater: "Querschläger", ein Theaterprojekt des Ev. Dekanats Dreieich, bietet in 11 Szenen die Lebensgeschichte Martin Luthers (vom Eintritt in Kloster bis zu den Bauernkriegen) dar. Der Eintritt ist frei - Reformation hautnah!

+ + + Berichte + + +

Die Frauen der Reformation - Ausstellung und Kaffeeklatsch
27.01.2017 rkg

Ausstellung mit Kaffeeklatsch

Unter dem Titel „Kaffeeklatsch bei Katharina Zell und ihrem Mann Matthias“ fand am Mittwoch, den 25.01., ein gemütliches Kaffeetrinken im Rahmen der Wanderausstellung "Die Frauen der Reformation" im Gemeindesaal der Ev. Kirchengemeinde statt.

Lied von Martin Luther
06.12.2016 sw

Die Lieder der Reformation

Die Reformation ist mehr als nur ein Thesenanschlag. Die Reformation tönt: im massenwirksamen Medium des Liedes, das seinen Teil zur Verbreitung der reformatorischen Lehre beigetragen hat. Carola Röder ist der Sache nachgegangen. Lesen Sie hier den ausführlichen Artikel zum Download.

+ + + News der EKHN + + +

Kirchenpräsident Volker Jung (3.v.l:) besucht eine von Abschiebung bedrohte Flüchtlingsfamilie im Dezember 2016.
04.02.2017 vr

Jung: Familiennachzug für Geflüchtete erleichtern

Vor über 350 Teilnehmern auf der ersten Flüchtlingskonferenz in Hessen-Nassau appellierte Kirchenpräsident Volker Jung, den Familiennachzug für Geflüchtete zu erleichtern. Dies helfe bei der Integration.

 

Steintafel: "Ich weiß nicht, was vor mir liegt, vielleich ist das gut so." Ernst Ludwig Oswalt, 1942
27.01.2017 epd

Großes Interesse an Führungen zu Gedenkstätte in EZB

Im November 2015 wurde auf dem Gelände der Europäischen Zentralbank (EZB) eine Gedenkstätte für die in der NS-Zeit deportierten Frankfurter Juden eröffnet. Seit Dezember 2015 hätten rund 5.000 Menschen diesen besonderen Ort im Rahmen von Führungen besucht, die das Jüdische Museum organisiert habe, sagte die Direktorin des Museums, Mirjam Wenzel.

Hände im Kreis
26.01.2017 rd

Klar Position gegen Antisemitismus und Rassismus beziehen

Laut Kirchenpräsident Jung sei es erschreckend, wie verbreitet heute rassistisches Gedankengut sei. Das sagt er vor dem Hintergrund des „Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ am 27. Januar. Was ist zu tun?

Die Torarolle ist das kostbarste Stück in der Synagoge.
29.12.2016 pwb

Notwendigkeit der jüdischen Schriftauslegung

EKHN und EKD haben sich von den antijüdischen Denkmustern in Luthers Theologie distanziert. Dazu gehört auch sein einseitiges Schriftverständnis, demzufolge das Alte Testament ausschließlich auf Jesus Christus hin zu lesen und zu verstehen sei. Aber auch jüdische Bibelauslegung „erschließt uns tiefer den Reichtum der Heiligen Schrift.“

top